Vom Ausbesserungswerk zum Museumsstandort

Das DB Museum Koblenz

Das DB Museum Koblenz wurde am 21. April 2001 als erster Außenstandort des DB Museums Nürnberg eröffnet.

Die Fahrzeugsammlung umfasst rund 40 historische Lokomotiven und 50 Reisezug- und Güterwagen. Im DB Museum Koblenz wird den Besuchern die Geschichte der Eisenbahn in Deutschland in einem Museum zum Anfassen veranschaulicht.

Durch begleitende Ausstellungen und interaktive Attraktionen, wie z. B. einen Zugsimulator, kann sich der Besucher über die Welt der Eisenbahn informieren und selbst aktiv werden.

Das DB Museum Koblenz ist im ehemaligen Güterwagenausbesserungswerk im Stadtteil Lützel untergebracht. In der Wagenhalle wurden bis 1995 Güterwagen instandgesetzt. Sie beherbergt heute die ältesten Fahrzeuge des DB Museums Koblenz.

Auf dem Freigelände sind weitere Exponate ausgestellt. 


Weitere Informationen

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen